Drei nepalesische Offiziere verurteilt

Drei nepalesische Offiziere verurteilt
Nach mehr als zehn Jahren nach der Tat sind drei nepalesische Offiziere am 16. April 2017 in Abwesenheit zu lebenslänglicher Haft verurteilt worden. Das Opfer, die 15jährige Maina Sunuwar, war im Februar 2004 während des bewaffneten Konflikts in Armeegewahrsam gefoltert worden und starb an den Folgen. Nun sollte alles getan werden, um die Schuldigen tatsächlich ihrer Strafe zuzuführen.
Siehe Amnesty International: Need Effective Steps to Enforce Court Verdicts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.