Internationaler Tag der ‚Verschwundenen‘

Tausende in Südasien weiterhin ‚verschwunden‘

Amnesty International fordert die Regierungen in Südasien auf, den Familien der ‚Verschwundenen‘ die lang erwartete Gerechtigkeit zu gewähren und ‚Verschwindenlassen‘ zu kriminalisieren. Während des bewaffneten Konflikts 1996-2006 in Nepal ‚verschwanden‘ mehr als 1300 Menschen. Eine Kommission, die 2016 ihre Arbeit aufnahm, sammelte mehr als 3000 Klagen. Eine Aufarbeitung dieser Fälle ist allerdings unzureichend.
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.