Mitglieder und Anhänger von Amnesty International Nepal verhaftet

Mindestens 30 Personen, darunter Mitglieder des Vorstandes und Angestellte von Amnesty International Nepal,  wurden in Kathmandu verhaftet. Sie hatten vor der indischen Botschaft gegen das Vorgehen der indischen Regierung gegenüber der Zivilgesellschaft protestiert, die eine Razzia der Büros von Amnesty International Indien durchgeführt und ihre Konten eingefroren hatte.
Nach einigen Stunden wurden die Verhafteten wieder freigelassen.
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.