Informationen zum Land

Demokratische Bundesrepublik Nepal

Staatspräsident Bidhya Devi Bhandari
Premierminister Khadga Prasad Sharma Oli
Fläche 147.181 km² (Weltrang: 93)
Einwohner 29.717.587 (Juli 2018, Weltrang: 47)
Hauptstadt Kathmandu
Amtssprache Nepalesisch
Lebenserwartung 71,3 Jahre (2018)
Kindersterblichkeit 28  v.T. (2017)
Säuglingssterblickeit 22 v.T. (2017)
Alphabetisierungsrate m 76,4% / w 53,1% (2015)
BIP pro Kopf 918 US-$ (2018)
Währung 1 Nepales. Rupie (NR) = 100 Paisa
Diplomatische Vertretung www.nepalembassy-germany.de

Quellen: Amnesty International, Der neue Fischer Weltalmanach 2018 © Fischer Taschenbuch   in der S. Fischer Verlag GmbH, UNICEF, IWF, CIA World Factbook

Ratifizierungs- und Zeichnungsstand internationaler Übereinkommen zum Schutz der Menschenrechte in NEPAL

Die Todesstrafe ist für alle Straftaten abgeschafft.

Abkommen ratifiziert/beigetreten:   

  • Internationaler Pakt über Bürgerliche und Politische Rechte (IPBPR)
  • 1. Fakultativprotokoll zum IPBPR
  • 2. Fakultativprotokoll zum IPBPR
  • Internationaler Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (WSK-Rechte)
  • Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (CEDAW)
  • CEDAW-Zusatzprotokoll
  • Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe (Antifolterkonvention)
  • Übereinkommen über die Rechte des Kindes (CRC)
  • CRC-Zusatzprotokoll über die Beteiligung von Kindern an bewaffneten Konflikten
  • Fakultativprotokoll zum Schutz vor Kinderprostitution und Kinderpornografie
  • Internationales Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Rassendiskriminierung
  • Übereinkommen zum Schutz aller Menschen mit Behinderungen
  • Protokoll zum Schutz aller Menschen mit  Behinderungen


NICHT ratifizierte und / oder NICHT unterzeichnete Abkommen:

  • Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge
  • Protokoll über die Rechtsstellung der Flüchtlinge
  • Römisches Statut des Internationalen Strafgerichtshofs
  • Fakultativprotokoll zur Folterkonvention
  • Internationale Konvention zum Schutz der Rechte aller Wanderarbeiter und ihrer Familienangehörigen
  • Internationales Übereinkommen  zum Schutz aller Personen vor dem Verschwindenlassen
  • Fakultativprotokoll zum Internationalen Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte
  • Übereinkommen über die Rechtsstellung der Staatenlosen
  • Übereinkommen zur Verminderung der Staatenlosigkeit

Nähere Angaben zu den Abkommen (UNHCHR)

14. Februar 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.